Über uns

Wir spielen Kopf filtriertes Theater aus dem Bauch - das trotzdem bzw. gerade deshalb - animiert, aktiviert und inspiriert!

 

1992 haben Rüdiger Johannes Braukmann (Jahrgang 1956), damals Student der Theaterwissenschaft, und Birgit Rauch (Jahrgang 1955), damals gerade in die freie Theaterszene Münchens eingetaucht, beschlossen zusammen Theater zu spielen.

Unter anderem hat die Schauspielmethode Michael Tschechows ihre Art und Weise Theater zu spielen geprägt: Verzicht auf große Ausstattung - Anregen der Phantasie.

 

Der Anfang - Mai 1992 - war "Hans im Glück", unser "Seelenmärchen", das heute, 2017, leider nicht mehr gefragt ist. Zu Beginn wurde jedes Jahr ein Märchen inszeniert:

  • 1993 Max und Moritz
  • 1994 Hase und Igel
  • 1995 Der gestiefelte Kater
  • Rumpelstilzchen
  • Peter und der Wolf
  • Vom Fischer und seiner Frau
  • Schneewittchen
  • König Drosselbart
  • Hänsel und Gretel
  • Das singende springende Löweneckerchen
  • Die Bienenkönigin

Daneben wurde u.a. Kabarett gespielt. Bernd Fricke von David gegeg Goliath sagte bei der Vorstellung zur Ehrung von Barbara Rütting im Carl Orll Saal des Münchner Gasteig: "Euch wird es so gehen wie uns. Ihr seid viel zu gut um großen Erfolg zu haben." Oh wie wahr!

 

Die große Bandbreite hielt unser Theaterunternehmen am Leben und wir sind neugierig wie es nach 25 Jahren weitergeht.